Andrea Bugla

P.I.D. 2 - Gefährliche Hingabe

P.I.D. 2 - Gefährliche Hingabe

von Andrea Bugla

An der Seite von Juliette könnte Nate Cooper den Himmel auf Erden erleben – und dabei fast vergessen, dass sie unter Mordverdacht steht und eine kaltblütige Killerin ihr Leben zu zerstören droht. Für den ehemaligen Elite-Soldaten und die P.I.D. zählt jetzt nur noch eins: das perfide Spiel der Frau zu durchschauen, bevor es zu spät ist. Als maßloses Verlangen nach Rache auf grenzenlose Begierde trifft, geht es für Nate und Juliette nicht länger nur um eine gemeinsame Zukunft – sondern um Leben und Tod … Coopers Geschichte geht weiter: Der zweite Teil der P.I.D.-Serie von Andrea Bugla.

P.I.D. 1 – Im Visier der Vergangenheit

P.I.D. 2 – Gefährliche Hingabe

Erscheinungsdatum:
15.07.2015
Format:
ePub oder .mobi
Preis:
3,99 €

Kundenrezensionen

Von: Diana E. 15.07.2015
Andrea Bugla – PID – Gefährliche Hingabe Juliette und Nate können endlich Zeit miteinander verbringen, bevor es wieder zur Jagd auf die Mörderin von Hayes geht. Doch schon bald muss Juliette feststellen, dass sie und die ihr Nahestehenden wieder in Gefahr sind. Als sie die Ex-Partnerin von Hayes in eine Falle locken wollen, entwickelt sich aber alles ganz anders. Die US-Marshalls, die eigentlich kooperieren wollen, verschweigen Informationen und dadurch gerät einer vom PID Team in Lebensgefahr. Kann das Team das Mitglied retten? Können Jules und Nate endlich in Ruhe leben? Oder muss sie zurück ins Zeugenschutzprogramm, um sich vor ihrem Feind weiterhin zu verstecken? Der zweite Teil um die P.I.D. schließt nahtlos an den ersten Teil, PID - Im Visier der Vergangenheit an. Der Roman ist flüssig, locker, spannend, temporeich und fesselnd geschrieben, allerdings konnte er mich nicht sofort in seinen Bann ziehen, da es keine Rückblende auf den vorangegangen Teil 1 gab. So war der Anfang recht verwirrend und ich musste in Teil 1 noch mal ein wenig recherchieren, um mich mit den vielen Personen vertraut zu machen. Ich konnte mich wieder gut in die Gefühlswelt beider Hauptpersonen, Jules und Nate, rein versetzen, die mir wieder sofort sympathisch und gut ausgearbeitet erschienen. Auch die weiteren Charaktere, die neuen wie die alten aus dem PID Team sowie einigen von den US Marshalls, waren mir sympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum ebenfalls wieder gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden lässt. Das Cover ist ansprechend und aufwendig gestaltet und hat einen besonderen Charme. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Trotzdem bin ich nicht so ganz glücklich mit dem Buch, was wahnsinnig schade ist, denn Teil 1 hat mir wahnsinnig gut gefallen. Ursprünglich war eine Splittung des Buches gar nicht geplant und meiner Meinung nach, hätte es auch gar nicht soweit kommen können. Die Spannung konnte im zweiten Teil nicht mehr so aufgebaut werden, wie es im ersten Teil der Fall war. Das ist sooooo wahnsinnig schade und enttäuschend. Denn wie ich schon in meiner ersten Rezension zu Teil 1 geschrieben habe, wäre es ein 5 Sterne Buch gewesen. „Gefährliche Hingabe“ konnte das Niveau des ersten Buches leider nicht halten, da die Spannung abgeflaut ist, was ich aber wirklich nur der Splittung zu schreibe. ABER: Wenn die Möglichkeit besteht, solltet ihr liebe Leser, Teil 1 und 2 gleich nacheinander weg lesen, dann ist die Spannung sicher noch da. Es ist ein tolles Buch, leider hatte ich einfach zu viel Zeit zwischen den beiden Teilen. ALSO: Direkt beide Bücher kaufen und hintereinander lesen, denn das Buch ist wirklich gut. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 3,5 Sterne. Dieses Ebook habe ich Rahmen einer Leserunde gewonnen, wofür ich mich herzlich bei der Autorin Andrea Bugla und dem Verlag bedanke. Ich finde es bedauerlich, dass ich leider nicht mehr Punkte geben kann, obwohl dieses Buch wirklich Bestsellerqualitäten hat.
Von: RealBooksNeverDie 16.07.2015
Inhalt An der Seite von Juliette könnte Nate Cooper den Himmel auf Erden erleben - und dabei fast vergessen, dass sie unter Mordverdacht steht und eine kaltblütige Killerin ihr Leben zu zerstören droht. Für den ehemaligen Elite-Soldaten und die P.I.D. zählt jetzt nur noch eins: das perfide Spiel der Frau zu durchschauen, bevor es zu spät ist. Als maßloses Verlangen nach Rache auf grenzenlose Begierde trifft, geht es für Nate und Juliette nicht länger nur um eine gemeinsame Zukunft - sondern um Leben und Tod … Coopers Geschichte geht weiter: Der zweite Teil der P.I.D.-Serie von Andrea Bugla. Meine Meinung Im zweiten Teil von P.I.D. geht es weiter mit der Suche nach Juliettes Verfolgern. Auch finden Juliette und Nate endlich richtig zusammen und es knistert heftig zwischen den beiden. Juliette schwebt immer noch in Lebensgefahr und das Team von Nate versucht fieberhaft, Donavan endlich zu erwischen, was sehr schwer ist, da Donanvan und ihre Komplizen ihnen immer einen Schritt vorraus zu sein scheint. Obwohl sie nicht wissen, ob es noch mehr Maulwürfe beim Marshallservice gibt, entschließen sich Juliette und das P.I.D. Team mit Marshalls zusammen zu arbeiten, um Juliette besser beschützen zu können und Donavan endlich das Handwerk zu legen. Nur scheint Donavan sehr clever zu sein und Juliette gerät nicht nur einmal fast in Donavans Hände. Dann überschlagen sich die Ereignisse, als Nate plötzlich verschwindet und Donavan Juliette ein Ultimatum stellt, um ihn zu retten. Werden Juliette und das P.I.D Team es schaffen Nate zu retten, oder gewinnt Donavan ihr pervides Spiel? P.I.D. 2 Gefährliche Hingabe schließt nahtlos an den ersten Teil an. Allerdings wurde P.I.D vom Verlag in 2 Teile geteilt und um nicht aus der Geschichte zu kommen sollte, man beide zusammen lesen. Den Schreibstil von Andrea Bugla fand ich wieder sehr flüssig und bildlich sehr gut beschrieben. Die Spannung steigt noch durch die Verwirrungen, wer jetzt alles genau hinter Juliette her ist und ob die Nebencharaktäre die Auftauchen Juliette wirklich helfen wollen, oder ob sie nicht doch mit Donavan zusammen arbeiten und Juliette in eine Falle locken wollen. Durch das Näherkommen von den beiden Protagonisten fehlte auch der Schuß Erotik und die Romatic nicht, was der Geschichte das gewisse Kribbeln verlieh. Mir hat der zweite Teil noch besser gefallen als der Erste. Alles in allem hat P.I.D. 2 mir wieder schöne Lesestunden beschert. Fazit: Gefährliche Hingabe fand ich was die Spannung angeht noch besser. Ich kann das Buch jeden empfehlen und wem Teil 1 schon gefallen hat sollte am besten gleich den 2 Teil im anschluß lesen.
Von: Marie's Salon du Livre 20.08.2015
Juliette Jennings ist im Zeugenschutzprogramm und muss zum wiederholten Male aus ihrem Leben verschwinden. Ihre Jäger haben sie wieder aufgespürt und im Zuge der Verfolgung wird einer ihrer Kollegen aus der Bücherei ermordet. Welches ihr in die Schuhe geschoben wird. Sie ist völlig verzweifelt, ihr Vertrauensmann beim Marshallservice ist nicht erreichbar und deshalb fasst sie einen schwerwiegenden Entschluß. Sie will ihren Bruder, der glaubt sie sei tod, um Hilfe bitten. Nachdem sie dort angekommen ist und ihr Bruder den Schock verdauen konnte, vertraut sie sich ihm an. J.J. ruft sofort seinen besten Freund Nathan Cooper an, der bei P.I.D. arbeitet, einer Organisation, die im Spezialfall auch von den Behörden angefordert wird. Durch die letzten Jahre stark geprägt, fällt es Juliette schwer, sich unbekannten Menschen anzuvertrauen. Es bleibt ihr schließlich nichts anderes übrig, als ihr Leben ins seine Hände zu legen und dabei fliegen die Funken der Leidenschaft zwischen Jules und Nate. Meine Meinung: Eine spannungsgeladene Story rund um eine Frau, die im Zeugenschutzprogramm steckt. Die Jahre ohne Vertrauen und Freundschaften haben ihre Spuren hinterlassen. Sie ist extrem argwöhnisch und einsam. Als sie auf Nathan Cooper trifft, hat sie einen Tiefpunkt in ihrem Leben erreicht, doch er ist an ihrer Seite, beschützt sie, steht ihr in jedem Augenblick bei. Trotz der schwierigen Umstände und der verzwickten Geschichte, fiel es mir nicht schwer, die Gefühle der beiden nachzuvollziehen. Beide Hauptfiguren sind von ihrer Vergangenheit gezeichnet, wobei Juliette die Gegenwart immer noch im Nacken sitzt. Neben der Liebesgeschichte zwischen den zwei, ist die Geschichte warum Jules verfolgt wird sehr wichtig. Die zwei Handlungsstränge werden geschickt verbunden. Die Auflösung des Krimis ist elegant gelungen und ich lag mit meinen Vermutungen so was von daneben. Das Team der P.I.D. hat noch einige Mitglieder und ich hoffe sehr, dass wir weitere Bücher der Autorin lesen werden können.
Andrea Bugla

Andrea Bugla

Andrea Bugla lebt mit ihrem Sohn in einer kleinen Stadt am Niederrhein und ist begeisterte Romantic Thrill-Leserin. Ihre eigenen Texte schreibt sie meist tief in der Nacht in ihrer Wohnung, in der es dann immer wunderbar nach Kaffee riecht. Am liebsten lässt sie ihre Romanhelden so richtig schön leiden – nicht ohne sie vorher mit einer guten Portion trockenem Humor und Sex Appeal auszustatten.

Buch der Woche

Weihnachtsbar der 1000 Sterne

Weihnachtsglück mit Tücken Weihnachten mag das Fest der Liebe sein, doch bei Kneipenbesitzer Chris ...
Weihnachtsbar der 1000 Sterne
4,99 €

Autor des Monats

Anna Gasthauser

Schräge, liebenswerte Charaktere liegen der Potsdamer Autorin Anna Gasthauser am Herzen und dürfen ...