Susanna Montua, Nadine Mönch

Liebe hoch zwei

Liebe hoch zwei

von Susanna Montua, Nadine Mönch
Gemütliche Stunden am Kamin? Alles, was die Karrierefrau Antonia in dem verschneiten Schwarzwald-Hotel erwartet, ist ein schnarchtreibendes Seminar und der sichere Tod durch Langeweile. Als man sie dann auch noch auf einen nahe gelegenen Hof ausquartiert, friert die Hölle endgültig zu: Die alten Gutsbesitzer sind wildentschlossen, ihren Sohn Lennart endlich unter die Haube zu bringen. Und scheinen überzeugt, dass Antonia die Richtige für den attraktiven Jungbauer ist...
Erscheinungsdatum:
15.12.2014
Format:
ePub oder .mobi
Preis:
2,49 €

Kundenrezensionen

Von: Rena68 10.01.2015
--Inhalt-- LIEBE HOCH ZWEI: MIT HIGH HEELS IM TIEFSCHNEE von MONTUA, SUSANNA Gemütliche Stunden am Kamin? Alles, was die Karrierefrau Antonia in dem verschneiten Schwarzwald-Hotel erwartet, ist ein schnarchtreibendes Seminar und der sichere Tod durch Langeweile. Als man sie dann auch noch auf einen nahe gelegenen Hof ausquartiert, friert die Hölle endgültig zu: Die alten Gutsbesitzer sind wildentschlossen, ihren Sohn Lennart endlich unter die Haube zu bringen. Und scheinen überzeugt, dass Antonia die Richtige für den attraktiven Jungbauer ist... --Meine Meinung -- Der Schreibstil von Susanna Montua ist leicht und flüßig zu lesen. Eine schöne Liebesgeschichte ala Bauer sucht Frau mit einer Verwechslung.Witzig und doch spannend geschrieben. Leider zu kurz. Ich hätte mir gerne noch ein paar Seiten mehr gewünscht. Aber trotzdem sehr lesenswert --Inhalt-- LIEBE HOCH ZWEI: P.S. WIR BEIDE, FÜR IMMER von MÖNCH, NADINE Mike und Sina waren DAS Traumpaar. Nach dem Selbstmord seines Bruders jedoch zieht Mike sich zurück, und die Beziehung bricht auseinander. Sechs Monate später erhält Sina einen Brief, in dem Mike sich bei ihr entschuldigt und seine wahren Gefühle gesteht. Sina antwortet – und merkt, dass auch sie noch viel mehr für Mike empfindet, als sie dachte. Ein Briefwechsel voller Emotionen beginnt... --Meine Meinung-- P.S Wir beide für immer wurde in Briefform geschrieben ,was mir leider überhaupt nicht gefällt. Mir fehlt bei dieser Story die Vorgeschichte ,es bleiben zuviele fragen offen . Ansonsten ist auch hier der Schreibstil angenehm und leicht zu lesen. Leider kann ich wegen der Story in Briefform nur 4/5 Sterne vergeben
Von: zitroenchen 10.01.2015
Mit High Heels im Tiefschnee: Antonia, taffe Hamburgerin, darf auf ein Marketingseminar in den Schwarzwald. Alle anderen Abteilungen in der Firma durften weiter weg. Ziemlich angezickt kommt Antonia im schönen Schwarzwald an und steht erst Mal mitten im Winter und dann gibt es kein Hotelzimmer für sie. Kurzum sie darf auf dem Bauernhof der Familie Bauer übernachten. Mama Bauer hat für ihren Sohn Lennart auf "Farm-Love" eine Frau klar gemacht und diese auf den Hof eingeladen. Als nun die Hamburger Antonia Behrendt am Hof ankommt, ist für Mama Bauer klar, dies ist die erwartete Antonia Behr. Eine Verwechslung mit Folgen. Frau Behr sitzt durch den Schneesturm im Hotel fest. Wunderbar schöner Liebesroman, der super gut zu lesen war und viel zu schnell zu Ende war. Für mich absolut vorstellbar aus der Kurzgeschichte einen Roman zu machen. P. S. Wir beide, für immer Auf 28 Seiten schreiben sich Mike und Sina Liebesbriefe. Die beiden haben sich getrennt, als Mikes Zwillingsbruder Ben gestorben ist. Für beide ist es die wahre echte tiefe Liebe und obwohl sie sich lieben, haben sie sich getrennt. Nach einem halben Jahr versuchen sie sich durch die Briefe wieder anzunähern. Einfach nur fantastisch!!!!
Von: bine_2707 12.01.2015
In der ersten Geschichte darf Antonia eine Fortbildung mit ihrer Abteilung im Schwarzwald machen. Dumm nur, dass sie zum einen keine Lust darauf hat, denn alle anderen Abteilungen hatte Fortbildungen in der Sonne und sie hat doch extra für ihre Bikinifigur auf Kalorien verzichtet! Als dann noch niemals ein Hotelzimmer für sie gebucht war, hat sie endgültig die Nase voll. Da kann es doch eigentlich nicht schlimmer werden, oder ? Die Geschichte hat mir insgesamt gut gefallen, denn nicht nur, dass bei Antonia so ziemlich alles schief geht, sie ist auch noch Opfer einer Verwechselung, die amüsante Auswirkung hat. Die Seiten sind förmlich verflogen und die Geschichte hat mich gut unterhalten. Ich bin schon gespannt auf weiter Geschichten von der Autorin. In der zweiten Geschichte geht es um Sina und Mike. Beide haben sich getrennt und können ihre Gefühle füreinander nicht abstellen. Können sie wieder zusammenfinden. Der Schreibstil in Briefform gefiel mir ganz gut, es bringt ein wenig Abwechselung in den Lesealltag. Jedoch konnte mich die Geschichte der beiden nicht so richtig packen und es blieben noch viele Fragen offen.
Von: pet 16.01.2015
„Liebe hoch zwei“ enthält zwei Kurzgeschichten, das Cover hat meine Neugier geweckt, denn es lädt zum Träumen ein und passt wunderbar in diese Jahreszeit, da auch am Cover überall Schnee ist. Die erste Geschichte „High Heels im Tiefschnee“ von Susanna Montua ist eine amüsante Verwechslungsgeschichte, die einem von Beginn an unterhält. Antonia reist wegen eines Marketingseminars von Hamburg in den Schwarzwald, dort ihr Vorgesetzter benimmt sich unmöglich und trotz der Unmassen an Schnee konnte sie aufgrund eines Buchungsfehlers nicht im Hotel schlafen. Doch zum Glück gibt es in der Nähe einen Bauernhof, wo sie ein Zimmer bekommt. Komischerweise wird sie dort erwartet, doch das kann doch nicht sein? Auf wen wartet die Familie? Mit Humor und einem locker leichten Schreibstil fliegt man nur so über die Seiten, ich begleitete Antonia mit in den winterlichen Schwarzwald. Beim Lesen hatte ich viel Spaß, das Leben am Bauernhof hat viele Überraschungen für Antonia bereit. Ich konnte mir die winterliche Landschaft gut vorstellen und hatte beim Lesen ein Lächeln im Gesicht. Ich empfehle diese Liebesgeschichte gerne weiter. „P.S. wir beide, für immer“ von Nadine Mönch ist in Briefform geschrieben. Mike und Sina sind ein Traumpaar, doch durch den Tod seines Bruder entfernen sich voneinander, sechs Monate später schreibt Mike Sina einen Brief, in dem er sich bei ihr entschuldigt und ihr gesteht, dass er sie noch liebt. Dieser Briefwechsel liest sich angenehm und liebevoll, doch mir fehlte die Vorgeschichte, so fällt es einem schwer, sich in die Situation von Sina und Mike hineinzuversetzen, um die Hintergründe von Mikes Verhalten zu verstehen.
Susanna Montua

Susanna Montua

Susanna Montua wurde 1982 in einem kleinen Dorf geboren. Nach ihrer Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau zog sie mit ihrer Familie nach Walldorf in Baden. Sie nutzt jede freie Minute, um neue Geschichten zu erfinden, bestehende auszubauen und abzuschließen.
Nadine Mönch

Nadine Mönch

Buch der Woche

toi, toi, TOT!

Hamburg, U-Bahnhof Rathaus. Ein junger Mann tanzt zur Musik des neuen Musicals SPRING! über ...
toi, toi, TOT!
0,99 €

Autor des Monats

Ronny Rindler

Ronny Rindler startete seine berufliche Laufbahn als Schauspieler. Schreiben wollte er schon ...