Lucy M. Talisker

Expect the Unexpected - Doppeltes Spiel

Expect the Unexpected - Doppeltes Spiel

von Lucy M. Talisker
"Expect the Unexpected – Teil 3: Auf den Seychellen geht das erotische Spiel weiter! Endlich wieder vereint mit ihrem Dom Sam MacAllan, genießt Alice hemmungslose Unterwerfung und erregende Erfüllung. Doch etwas ist anders, seit sie mit Dhiren Singh im Helikopter auf Sams exklusiver Privatinsel gelandet ist: Ihre geheimen Fantasien drehen sich plötzlich um den exotischen Inder mit den faszinierend grünen Augen, Sams Freund seit Oxford-Zeiten. Sie sehnt sich danach, auch ihm zu gehören. Und ihr Master erhört ihr stummes Flehen: Sam ist bereit, sie mit dem anderen Mann zu teilen! Als Dhiren sie in die sinnliche Welt der indischen Liebeskunst entführt, beginnt für Alice ein doppeltes Spiel mit beiden Männern. Hin- und hergerissen zwischen der süßen Folter durch ihren Master im Schwarzen Salon seiner Traumvilla und den erotischen Genüssen, die Dhiren ihr bietet, merkt sie nicht, dass ihrem Inselparadies schreckliches Unheil droht …"
Erscheinungsdatum:
15.09.2015
Format:
ePub oder .mobi
Preis:
3,99 €

Kundenrezensionen

Von: Rosti69 17.09.2015
Auch diesesmal wieder bin ich erschüttert, entsetzt, todtraurig, absolut begeistert, zu Tränen gerührt, kurzum: völlig berauscht !!!! Über den Inhalt des Buches möchte ich mich hier nicht auslassen, denn dann wäre es für zukünftige Leser ja nicht mehr interessant. Ich denke aber, daß all meine geschilderten Empfindungen genug über das Buch aussagen..... Ich zumindest liebe auch diesen dritten Teil der Reihe und kann sie nur weiterempfehlen! Ausserdem möchte ich mich bei der Autorin bedanken, die es mit ihrem unvergleichlichen Schreibstil wieder geschafft hat........ ich hab meinen Reader erst zur Seite gelegt, als ich das Buch komplett durchgelesen hatte! Danke, liebe Lucy M. Talisker!!!! Bitte mehr von dieser Art, ich liebe die Bücher! Und insgeheim hoffe ich darauf, daß es doch noch eine Fortsetzung geben wird........ Man weiß ja nie............. EXPECT THE UNEXPECTED eben........ ;-) ;-) ;-)
Von: Kenda 21.09.2015
Mit Kribbeleffekt und Raum zum mitfiebern Alice und Sam sind wieder zusammen. Sie leben auf einer Privatinsel, wie auch Dhiren. Alice lässt sich auf das Spiel ein und lernt eine ganz andere Seite der Liebe kennen. Sonne, Sand, Meer und mehr. MEINE MEINUNG: Die gewohnt angenehme Schreibweise von Lucy M. Taliker lies mich direkt auf der Insel ankommen. Wie auch in den beiden Vorgängern beginnt das Buch mit einem Prolog der einiges Verspricht. Hocherotische Szenen aber auch Sätze bei denen ich etwas lachen musste. Eine Stelle möchte ich hier zitieren: „Ich habe Fische gesehen! Ganz bunte!“ „Ja, mein Schatz, im Meer leben viele Fische“ Ich mag das Wasser und auch die Tauchszenen, bei denen ich mir richtig gut vorstellen konnte selbst mit dabei zu sein. Auch die gute Lady Montgomery taucht hier wieder auf, leider kam sie mir etwas zu kurz, denn die gute Lady ist schon ein richtiges Original. Für mich ein rundum gelungener Band 3. Mit Kribbeleffekt und Raum zum mitfiebern. Die Bände 1 und 2 sollten bekannt sein damit man Alice und Sam besser verstehen kann. Ich finde die Cover von allen drei Bänden fantastisch. Mit dem Schachbrett und den Figuren und natürlich auch mit dem Nebligen Hintergrund finde ich durchweg gut gelungen. MEIN FAZIT: Mit Kribbeleffekt und Raum zum mitfiebern. Hocherotische Szenen und Gefühl. Für mich ist es rundum gelungen und ich kann die Reihe sehr empfehlen.
Von: Heike 22.09.2015
Toller 3. Teil der mich begeistert hat! Alice und Sam sind endlich wieder zusammen und genießen ihre Zeit auf der Insel von ihm. Doch außer ihnen ist da noch Dhiren, der exotisch, geheimnisvolle Inder. Auch dieser Teil hat mich wieder mitgerissen, mitleiden lassen, begeistert und fasziniert. Der unglaublich flüssige und schöne Schreibstil macht es einem einfach sofort hinzutauchen in die Story und alles mit dem Kopfkino mitzuerleben. Sämtliche Emotionen wurden beim Lesen angezapft und ich bin mit Alice durch die Geschichte spaziert. Ich würde mir wünschen dass Dhiren auch seine Story bekommt - ich finde diesen Mann einfach unglaublich faszinierend. Ich liebe die ganze Story und möchte Lucy M. Talisker herzlichen Dank für die wundervollen Lesestunden sagen. Ich kann auch diesen Teil nur weiterempfehlen und hoffe, bald wieder neues von ihr lesen zu können Auch das Cover ist wieder perfekt auf die Story abgestimmt und einfach Toll. Daumen hoch und Kaufempfehlung!
Von: Absolut empfehlenswert 29.09.2015
Endlich ist er da. Teil 3. Was habe ich auf ihn gewartet..... Inhalt: Alice und Sam sind vereint auf einer Privatinsel. Nun kommt der im 2. Teil schon angekündigte Dhiren mit ins Spiel. Mehr möchte ich zu dem Inhalt nicht sagen, um die Spannung nicht zu nehmen. Nur eins dazu: Sehr, sehr anregend! Meine Meinung: Auch diesmal hat mich die Autorin Lucy M. Talisker mit ihrer Schreibweise völlig überzeugt. Gefesselt von der Story konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Hocherotische Szenen perfekt beschrieben, so dass das Kopfkino voll am Laufen war. Man fühlte komplett mit Alice mit. Auch ein Abschweif vom erotischen Weg zum Krimi ist der Autorin perfekt gelungen. Das Cover passt perfekt zu diesem Teil. 3. Schachfigur für Dhiren, der tolle grüne Augen hat. Fazit: Absolut gelungener 3. Teil. Sehr erotische Szenen mit hohem Kopfkinofaktor. Ich kann diese Reihe sehr empfehlen und ich denke, dass man von der Autorin noch einiges zu lesen bekommt. Ich bin auf alle Fälle dabei!!!!!!
Von: Yunika 01.10.2015
Alice und Sam sind endlich wieder vereint und genießen ihre Zeit auf dem Inselparadies. Das erotische Spiel zwischen den Beiden geht weiter, doch Dhiren, Sams bester Freund, schleicht sich immer wieder in Alice geheime Fantasien. Sam erlaubt ihr Zeit mit Dhiren zu verbringen und zeigt Alice die sinnliche Welt der indischen Liebeskunst. Hin und her gerissen zwischen der süßen Folter und der indischen Liebeskunst ahnt Alice nicht, dass sich außerhalb der Insel Gewitterwolken zusammen brauen und auch das Leben der Inselbewohner in Gefahr ist... Endlich! Der dritte Band dieser Reihe ist endlich erschienen. Ich habe mich sehr gefreut und meine Ansprüche waren durch die anderen beiden Bände sehr hoch, doch ich wurde nicht enttäuscht. Dieses Buch konnte ich mich in seinen Bann ziehen und verzaubern. Die Handlung ist gut aufgebaut und durchdacht. Sie ist stimmig und passt gut zu dieser Reihe. Sprachlich kann ich nicht meckern. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und stockt kein bisschen. Innerhalb kürzerster Zeit war ich so in der Handlung versunken, dass ich nichts mehr um mich herum bemerkt habe. Die Beschreibungen fand ich sehr bildlich und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Alice ist sehr gut dargestellt. Besonders gut kommt ihre Zwiespältigkeit rüber. Die Sehnsucht nach Sam und der Folter und auch nach Dhiren und der sinnlichen Lust der indischen Liebeskunst. Ich mochte sie schon seit dem ersten Band sehr und daran hat sich nichts geändert. Seitdem Dhiren aufgetaucht ist, mochte ich Sam etwas weniger. Sam ist sympathisch und ein guter Mensch und Dom, aber irgendwie mag ich Dhiren lieber. Woran das liegt kann ich nicht sagen. Die erotische Szenen fand ich sehr gelungen. Sie waren sinnlich und prickelnd mit einem Auge für Details, ohne dass es billig wirkte. Mir haben sie sehr gut gefallen. Ein absolut gelungenes Buch, das mich total verzaubert hat. Diese Reihe ist nun abgeschlossen, aber ich freue mich auf jedes weitere Buch dieser Autorin.
Von: Steffi 01.10.2015
Zum Inhalt: Alice ist bei Sam auf der Trauminsel angekommen. Sie verarbeiten ihre Erlebnisse aus England und genießen vorerst ihre Zweisamkeit. Dhiren, Sams bester Freund, hat Alice mit dem Helikopter zur Insel gebracht und seit diesem Moment herrscht ein heißes Knistern zwischen den Beiden. Sam bleibt dies jedoch nicht verborgen und er erlaubt Dhiren Alice in die Welt des Kamasutras zu entführen. Doch im Paradies ziehen schwarze Wolken auf... Mein Fazit: Endlich ist Teil 3 da. Ich habe mich riesig gefreut und war sehr gespannt welche Überraschungen auf der Trauminsel auf uns warten. Und vor allem was Dhiren uns zu bieten hat. Sehr schön fand ich die Vertiefung der Beziehung von Sam und Alice. Es gab im Buch immer wieder Momente die besonders auf das Vertrauen der Beiden zueinander aufgebaut haben. Ihre sexuellen Momente waren natürlich auch ein Genuss, aber die Ausgewogenheit zwischen Sex, Liebe und den zwischenmenschlichen Dingen waren für mich das Highlight in dem Buch. Dhiren erleben zu dürfen war eine absolut heiße Ergänzung. Zwischenzeitlich hatte ich Angst Dhiren mehr mögen zu können als Sam. Aber dieser Interessenskonflikt wurde zum Glück sehr gut von der Autorin aufgefangen. Für mich ist Band 3 absolut stimmig und einfach perfekt. In Band 1 und 2 hatte ich immer noch die Überlegung, ob man so wie Alice auf Dauer wirklich leben kann. Aber Band 3 hat alle Zweifel weggewischt. Und ganz ehrlich? Hier geht es nicht um Realitätsvergleiche. Es geht um eine Geschichte die man einfach in vollsten Zügen genießen sollte und die mit dem Abschluss von Band 3 für mich besser nicht zum Ende kommen kann! Liebe Lucy Talisker, du hast meine Erwartungen zu diesem Band nicht erfüllt, du hast sie mehr als übertroffen!
Von: Blonderschatten's Welt der Bücher 01.10.2015
Cover: Die Schachfiguren symbolisieren seit dem ersten Band Alice, als die schwarze Dame und Sam, als den weißen König. Jedes weiter Cover zeigt für mich eine gravierende Veränderung die besonders hier ein wichtiges inhaltliches Detail verrät. In der Entwicklung wirkt das Gesamtbild immer eindrucksvoller, stärker in gewisser Weise in Bezug auf die Entwicklung der Charaktere "professioneller". Das man hier zwei weiße Schachfiguren sieht, zeigt simpel und dennoch genial umgesetzt, was Alice im Buch erwartet. Meinung: Nachdem bösen Spiel von Alice Freundin zum Ende des zweiten Bands, kämpft Sam mit Schuldgefühlen. Dies zu beobachten tat mir leid, denn auch wenn sein Verhalten nicht gut war, so rühte das Ausmaß doch daher, dass er glaubte von jemandem hintergangen worden zu sein, dem er die Welt zu Füßen legen würde. "Aber du bist doch mein Herr. Ich verstehe gar nicht ..." "Und ich bleibe auch dein Herr", unterbrach er sie und blickte ihr tief in die Augen. Alice und Sam sind ein tolles Gespann, mit denen wir schon einiges erleben durften. Als spürbar wurde, dass Alice eine Neugierde der besonderen Art für Dhiren hegt, war ich anfänglich schockiert, denn in meinen Augen sind sie und Sam trotz ihrer kleinen Verschiedenheiten ein Dream-Team, dass sich aufeinander fixieren sollte. Einen dritten im Bunde habe ich mir nicht gewünscht und dennoch ging das erwartungsvolle Knistern zwischen ihnen auch auf mich über. Nichts desto trotz, bin ich mir um Sams tiefe Gefühle für Alice sicher, weshalb ich das Gefühl hatte, dass seine Zustimmung zu dem Trio eher noch in einem Wiedergutmachen seines unkontrolliertem Verhalten damals geschuldet ist. Niemals würde ich einen Menschen den ich in der Art liebe mit einem anderen teilen wollen und das Sam diesen Schritt "erlaubt" finde ich sagt viel über seine Gefühlswelt aus. Er schien ihre zaghafte Abwehr nicht als solche wahrzunehmen, sondern hielt sie für ein aufreizendes Spiel. Lady Montgomery verleiht der Geschichte nebst erotischem Knistern und Spannung noch einen humorvollen Pepp, Harry hingegen übernimmt den unsympathischen Teil und wer weiß, wo der Mann seine Finger sonst noch überall drin stecken hat. Nichts ist so wie es scheint. Das hat die Autorin in diesem Band besonders ausgearbeitet. Sam hat ein wachsames Auge auf seine Sub und unterzieht sie auch unwissend seinen Prüfungen. Ebenso der Dark Room spielt diesbezüglich eine wichtige Rolle. Als devoter Part mag dieser Raum für einem zu Alptraum werden, für den Dom jedoch bietet er viele Möglichkeiten. Die Empfindungen von Alice im Dark Room waren sehr authentisch dargestellt und so groß das prickeln im Buch auch immer wieder ist, in manchen Situationen möchte ich nicht mir ihr tauschen. Die Gefahr die im Klappentext angedeutet wurde hätte ich mir so nicht vorgestellt, dennoch passt sie hervorragend in das Setting. Charaktere: Alice - schwarze Dame Wird von Sam in ungeahnte Sphären entführt und bringt sie über ihre Grenzen hinaus. Er ermöglicht ihr viel und testet sie dennoch immer wieder. Wird sie diese Tests zu seiner Zufriedenheit bestehen? Sam - weißer König spiegelt zwei Seiten wieder. Zum einen den liebevollen und einfühlsamen Sam und zu anderen den nach außen hin kühlen DOM der keinen Regelbruch hinnimmt. Schreibstil: Lucy M. Talisker hat mit "Expect the Unexpected" eine wundervolle Geschichte geschaffen. Nicht nur die Symbolik der Schachfiguren, die besondere Züge im Verlauf der Geschichte angenommen haben, war ein Highlight für mich, ebenso die Entwicklung der Charaktere. Auch wenn ich den Schachzug der Autorin bezüglich Dhiren als zweite weiße Figur riskant fand, so hat sie dem Buch eine bedeutsame Tiefe gegeben, die in den Handlungen der Protagonisten zu Tage tritt.
Von: jutscha 02.10.2015
Letzter und stärkster Teil der Trilogie Bei dem Buch „Expect the unexpected – Doppeltes Spiel“ handelt es sich um den letzten Teil einer Trilogie nach „Expect the unexpected – Fesselndes Spiel“ handelt und „Expect the unexpected – Erregendes Spiel“. Der Leser sollte die ersten beiden Teile gelesen haben, denn in Band 3 wird hin und wieder Bezug auf die beiden ersten Teile genommen. Ohne Vorkenntnisse ist das Buch zwar lesbar, aber wichtige Ereignisse aus dem Leben der Protagonisten würden fehlen, um alles genau zu verstehen. Als ich das Buch in Händen hielt, wollte ich nur mal kurz reinschnuppern – und konnte nicht mehr aufhören, bis ich es ganz gelesen hatte, ähnlich wie die Bände 1 und 2. Ich finde den letzten Teil der Trilogie sogar den stärksten. Alice ist zu Sam auf eine sonnige und warme Insel gezogen. Beide mögen BDSM und genießen es, nackt herumzulaufen. Sie sind verliebt wie am ersten Tag, doch sie sind nicht allein. Sams bester Freund Dhiren, ein gut aussehender Inder, wohnt ebenfalls auf der Insel. Bereits auf dem Hinflug war Alice von Dhirens grünen Augen fasziniert, und auch er scheint sie mehr als attraktiv zu finden. Doch Alice gehört nur Sam allein, oder etwa nicht? Auch im letzten Teil der Trilogie hat es die Autorin geschafft, trotz heißer Sexszenen nicht vulgär rüberzukommen. Alles bleibt sehr ästhetisch, so dass ich als Nichtanhängerin von BDSM lediglich die Erotik spürte und keine Abneigung gegen die Praktiken. Auch kommt die Handlung nicht zu kurz. Ruhige Szenen in schöner Landschaft wechseln sich mit Spannung ab, so dass der Leser niemals das Gefühl bekommt, eine nur auf Sex reduzierte Geschichte zu lesen. Das Ende ist eher unerwartet, was mich äußerst positiv überrascht hat. Es ist schlüssig und in sich abgeschlossen. Dennoch bleibt Raum für eine Fortsetzung. Auch der letzte Teil von Alice und Sam hat mich mal wieder fasziniert und ich kann sie allen empfehlen, die erotische Geschichten mögen und auch von BDSM-Szenen nicht schockiert sind. Empfehlen würde ich den Roman ab 18. Als Bewertung gebe ich 4 von 5 Sternen.
Von: Shadows Bücher 03.10.2015
Auf den Seychellen ist Alice wieder mit ihrem Master Sam vereint. Seine Insel scheint wie das reinste (Liebes-)Paradies und das Paar findet schnell wieder zur alten Vertrautheit zurück. Doch etwas hat sich für Alice doch verändert – denn seit sie Sams Freund Dhiren, der ebenfalls auf der Insel lebt, kennt, geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf. Sie fühlt sich von ihm angezogen – aber sie liebt doch Sam? Während Alice noch mit sich und ihren Gefühlen hadert, ist Sam bereits einen Schritt weiter und gestattet seiner geliebten Sub eine Nacht mit Dhiren, der ihr Liebeskünste zeigt, die sie zuvor noch nicht kannte. Mit Sam und seiner Dominanz auf der einen sowie Dhiren und seinen Künsten auf der anderen Seite könnte das Leben für Alice kaum schöner sein, doch dunkle Wolken ziehen über der Liebesinsel auf und eine Katastrophe bahnt sich an… ___________________________________ Mit "Doppeltes Spiel" hat Lucy M. Talisker ihren Lesern einen gelungenen Abschluss ihrer "Expect the Unexpected"-Reihe geliefert. Es ist (wie ich finde) immer schwierig, die letzten Bücher eine Reihe zu rezensieren, da man einerseits nicht zu viel vom Inhalt verraten möchte für diejenigen, die die vorigen Bücher noch nicht kennen und andererseits nicht in jeder Rezension das Gleiche schreiben möchte, was Schreibstil, Ideen, usw. angeht, denn was das angeht, könnte ich mich quasi in jeder Rezension wiederholen ;-) Faszinierend finde ich immer wieder Lucys erotische Szenen, die sie detailliert, aber trotzdem stilvoll beschreibt. Sie rutscht nicht ins "Billige" ab, sondern behält einen an- und erregenden und dabei durchaus niveauvollen Schreibstil bei. Mit dem Inder Dhiren, den wir am Ende vom zweiten Teil bereits kurz kennenlernen durften, wurde in "Doppeltes Spiel" außerdem ein sehr sympathischer Charakter geschaffen, doch auch ein mit bereits bekannten Gesichtern gibt es ein Wiedersehen. Dazu erfahren wir auch ein wenig aus Sams Vergangenheit. Was mich in diesem Buch besonders fasziniert hat, waren die Tauch-Szenen. Sam und Alice unternehmen diverse Tauchgänge und der Leser kann deutlich merken, dass die Autorin hier aus eigener Erfahrung schreibt. Die Beschreibungen... einfach toll. Diese Szenen wecken die Lust, sofort ins Wasser springen zu wollen! Das Ende der Reihe lässt keine wichtigen Fragen offen, doch trotzdem noch Raum für Interpretationen und eigene Gedanken. Ein schöner Abschluss einer schönen Trilogie, die ich jedem Erotik- und BDSM-Liebhaber nur ans Herz legen kann!
Von: manu63 22.10.2015
Mit ihrem Roman Expect the Unexpected – Doppeltes Spiel schließt die Autorin Lucy M. Talisker ihre Reihe rund um Sam und Alice erst einmal ab. Das Paar richtet sich sein Leben auf der Insel ein und wird dabei begleitet von Dhiren, einem alten Freund von Sam. In diesem Teil der Trilogie knistert es wieder vor Erotik und die Autorin versteht sich darauf prickelnde Szenen zu schreiben, ohne den Leser durch immer wieder gleiche Wiederholungen zu ermüden. Die Welt des BDSM spielt hierbei eine große Rolle, das sollten sich die Leser immer wieder vor Augen halten, wenn sie eventuell etwas irritiert sind vom Spiel um Macht und Unterwerfung. Was in den Augen einiger Leser vielleicht als Folter oder Erniedrigung gelten könnte, wird durch die Gedankengänge der Protagonisten wieder relativiert. Die Autorin vermittelt hierbei einen guten Einblick in die Gedanken von Alice und ihrer Rolle in dieser Beziehung. Insgesamt eine lesenswerte Trilogie, die auf einfühlsame Weise in die Welt des BDSM führt und die ich mit Vergnügen gelesen habe. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte schreitet gut voran und hat neben Erotik auch noch Spannung und jede Menge Gefühl.
Lucy M. Talisker

Lucy M. Talisker

Die 1985 in der Nähe von London geborene Lucy M. Talisker stammt aus einer Künstlerfamilie (Vater Musiker, Mutter Malerin). Ihre Eltern zogen mit ihr durch die Welt. Später besuchte sie verschiedene Internate, studierte Literaturwissenschaften und Germanistik in Berlin und begann während des Studiums zu schreiben - erotische Gedichte, Kurzgeschichten - bevor sie ihre ersten Romane veröffentlichte.
Aus der "EXPECT THE UNEXPECTED"-Roman-Trilogie sind erschienen: Band 1 "Erregendes Spiel", Band 2 "Fesselndes Spiel" und Band 3 "Doppeltes Spiel". Lucy lebt als Single in Berlin, jobbt in einer Cocktailbar und wünscht sich, irgendwann vom Schreiben leben zu können.
Kontakt zu Lucy M. Talisker: www.facebook.com/LucyTalisker

Buch der Woche

Weihnachtsbar der 1000 Sterne

Weihnachtsglück mit Tücken Weihnachten mag das Fest der Liebe sein, doch bei Kneipenbesitzer Chris ...
Weihnachtsbar der 1000 Sterne
0,99 €

Autor des Monats

Anna Gasthauser

Schräge, liebenswerte Charaktere liegen der Potsdamer Autorin Anna Gasthauser am Herzen und dürfen ...