Detlef Bluhm

Der Zug nach Wien

Der Zug nach Wien

von Detlef Bluhm

Budapest, 1944. Als die Gestapo in die Stadt einrückt, will Paul alles tun, um seine hochschwangere Frau Eva zu beschützen. An der Seite seiner Freunde gelingt es ihm, die Genehmigung für einen Sonderzug zu erwirken, der Eva und dreitausend andere Juden sicher über die Grenze nach Wien bringen soll. Und tatsächlich verlässt der Zug den Budapester Bahnhof zur vereinbarten Zeit. Doch dann geschieht etwas, das Pauls Schicksal über das Kriegsende hinaus bestimmen wird: Denn der Zug nach Wien wird umgeleitet …   

„So schnell legt man Detlef Bluhms Roman Der Zug nach Wien nicht beiseite.“ Deutsche Presseagentur

„Ein raffiniert konstruierter und spannend zu lesender Roman.“ Jüdische Allgemeine Wochenzeitung

Erscheinungsdatum:
15.05.2016
Format:
ePub oder .mobi
Preis:
4,99 €

Detlef Bluhm

Detlef Bluhm, 1954 in Berlin geboren, war lange Jahre im Buchhandel und in Verlagen tätig und ist seit 1992 Geschäftsführer im Börsenverein des Deutschen Buchhandels Berlin-Brandenburg. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher, die bereits in mehrere Sprachen übersetzt wurden.

Buch der Woche

Schattenbrandung

Ein gewaltiges Unwetter fegt über die schottische Küstenstadt Groom hinweg und bringt Unheil über ...
Schattenbrandung
0,99 €

Autor des Monats

Sascha Lemon

Sascha Lemon wurde 1976 in Norddeutschland geboren, begann im Alter von 18 Jahren zu schreiben und ...