Christoph Gass

Christoph Gass
Christoph Gass, 1969 in Basel geboren, hat einige Zeit im Bankwesen gearbeitet, bevor ein Wanderjahr in Indien und Thailand sein Leben aus den Fugen brachte. Anschließend war er in ebenso unterschiedlichen wie kompliziert klingenden Metiers tätig: als Jagdartikelverkäufer, Stromzählerableser, Lohnbuchhalter, Wursträucherer, Garderobier, Postbeamter, Kurier und Buchhandlungsgehilfe. Und das alles, um seine Band und sein Schreiben zu finanzieren. Er wohnt mit seiner Familie und zwei Katzen in der Nähe von Basel.

Sein Roman "Bloody Catwalk" wurde 2013 mit dem Literaturförderpreis durch den Fachausschuss Literatur der Kantone Baselstadt und Basel-Landschaft gefördert.

Pressestimmen:

»Ab heute ist es kein Geheimnis mehr: Christoph Gass - von Beruf Schriftsteller!« (Andrea Masek, Baslerstab)

»Ich finde Bloody Catwalk unterhaltsam und inspirierend, witzig und überraschend!« (Jens Steiner, Autor und Gewinner des Schweizer Buchpreises 2013)

»Die sprachliche Gestaltung dieses Erstlings überzeugt und überrascht, listig, witzig, absurd und auf schräge Art doch auch zeitbezogen.« (Verena Stössinger, Autorin, Leiterin des Literarischen Forum Basel und Mitinitiantin des Literaturhauses Basel)

Buch der Woche

Der Schrei der Amsel

Wenn ein Familienidyll zum Alptraum wird...Ein Kind wird im Supermarkt aus dem Kinderwagen ...
Der Schrei der Amsel
4,99 €

Autorin des Monats

Cordula Hamann

Cordula Hamann, geboren 1959, lebt mit ihrer Familie in Berlin und in Spanien. Nach einer ...